Fotografin Sarah Fellner aus Wien Profilbild WorldOfArte

 

1984 wurde ich in Wien geboren. Dank dem Einfluss meiner Mutter, einer Malerin, begann ich früh, mich mit Kunst auseinanderzusetzen. Spielerisch erlernte ich im Teenageralter digitale und analoge Techniken. Anfänglich fotografierte ich meine Umgebung und Freunde, mit der Zeit wurde ich aufmerksamer und suchte nach den „menschlichen“ Momenten, denen wir im Alltag begegnen. 2003 bis 2008 absolvierte ich den FH Studiengang Kommunikationsmanagement und interessierte mich vornehmlich für Werbefotografie. Nach meinem einjährigen beruflichen Aufenthalt in den USA nahm ich 2015 das Studium der Soziologie auf und absolvierte dieses 2019. Das Studium schärfte meine Aufmerksamkeit für mein Umfeld, seien es Artefakte oder Personen in bestimmten Situationen. In meinen Werken bilde ich zumeist Menschen, die alleine sind, losgelöst von einer Gruppe, aber im Hinblick auf die Gesamtgesellschaft ab. In dieser Zeit habe ich einige Serien geschaffen, welche sich mit Randgruppen der Gesellschaft beschäftigen. Mein Ziel ist es, sie der breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen, um Vorurteile abzubauen. 2017 bis 2018 war ich im Foto K tätig wo ich die Möglichkeit hatte autodidaktisch analoge Entwicklungs- und Ausarbeitungstechniken zu erlernen, die sich sowohl auf schwarz/weiß, als auch Farbfotografien beziehen. Seit 2016 nehme ich regelmäßig an nationalen sowie internationalen Ausstellungen teil. Von 2019 bis 2020 absolvierte ich eine Ausbildung als Sexualpädagogin, welche einen maßgeblichen Einfluss auf meine Serie „Body“ hatte. In dieser Serie setze ich mich mit verschiedenen Körpertypen auseinander, um einerseits die Vielfalt abzubilden, welche uns umgibt und andererseits um mit dem Vorurteil des Alters, der Geschlechtsidentität. Tattoos etc, aufzubrechen. Denn wenn wir nackt sind, dann gibt es keine Rolle. Natürlich kommunizieren wir mit unserem Körper, die Art wie wir uns hinsetzten um Falten zu verbergen, wie wir unsere Hände schützend vor unsere Genitalien legen. Die Art wie wir unsere Arme um uns selbst schlingen. All diese Dinge vermögen mehr zu erzählen, als Worte es je könnten. Am Ende des Tages sind wir alle nackt und gleichermaßen menschliche Wesen.

Ausstellungen Auszug:

2021

  • Print: Collect Artwork
  • Group Exhibition: Kunstwerk, Varel, Germany
  • Print: Extradienst, online and offline
  • Group Exhibition: Loosenart Rome
  • Interview: meinBezirk.at
  • Group Exhibition: House of Shadows, Tampa, USA

2019/2020

  • Group Exhibition: Art Slam 2019, Vienna, Wien Museum
  • Presentation: UWA Talk, Vienna
  • Print: Magazine FK-Kollektiv, Berlin
  • Group Exhibition: Kunst zu Recht, Vienna
  • Group Exhibition: EGA: Stop Violence against Women, Vienna
  • Group Exhibition: FK-Kollektiv, Berlin
  • Online Group Performance: Everything Home is Far away, FK-Kollektiv, Berlin
  • Online Group Exhibition: "Curated" by social networks, Beam Collective

HIER geht es zu den Kunstwerken von Sarah.

Du bist Künstler/in und
möchtest Deine Kunstwerke über WorldOfArte verkaufen?

Es geht ganz einfach.